.

SCHMUCKWERKSTATT Angela Helmes

Gold- und Silber-Schmiedemeisterin

Datenschutzerklärung Nr. 3 | Überarbeitung 10.07.2018

Danke für Ihr Interesse an meiner Website. Ich darf Ihnen versichern, dass auch schon vor dem Inkrafttreten der neuen DatenSchutzGrundVerOrdnung am 25. Mai 2018 gewissenhaft mit Ihren Daten im Sinne des Datenschutzes umgegangen wurde. Die Nutzung meiner Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Die Verarbeitung pD, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen (insbesondere BDSG). Folgend informiere ich über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten pD, betroffene Personen werden mit dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt.

Verantwortliche. Schmuckwerkstatt Helmes | Angela Helmes

Schmuckwerkstatt: Averbruchstr. 81 | 46535 Dinslaken | 02064-42 46 50 | 0173-276 8786 | Schmuckwerkstatt-Helmes@web.de

Arten der verarbeiteten Daten. Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B. E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos),

Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten), Kommunikationsdaten (z.B, Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlagen

Art.6 Abs.1 lit.a Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines

Vertrags/vorvertraglicher Maßnahmen - aufgrund Ihrer Anfrage - erforderlich.

Art.6 Abs.1 lit.b regelt die Verarbeitung pD, wenn sie zur Vertragserfüllung mit Ihnen erforderlich ist - auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vor-vertraglicher Arbeiten

erforderlich sind.

Art.6 Abs.1 lit.c regelt die rechtliche Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung von pD erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten.

Art.6 Abs.1 lit.d lebenswichtige Interessen falls Ihre/andere natürliche Person die Verarbeitung pD erforderlich machen.

Art.6 Abs.1 lit.f dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer pD zur Wahrung meiner berechtigten Interessen

(oder eines Dritten) soweit Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht überwiegen.

Berechtigte Interessen können sein: Bereitstellung von Diensten/Informationen, die für Sie bestimmt sind | Verarbeitung/Übertragung pD für interne/administrative Zwecke | Betrieb/Verwaltung dieser Website | technischer Support der Nutzer | Beantwortung von Anfragen | Vermeidung/Aufdeckung von Betrugsfällen und Straftaten | Gewährleistung von Netzwerk-/Datensicherheit, wenn die Interessen jeweils mit geltenden Recht und Rechten des Nutzers im Einklang stehen | Durchführung von Direktmarketing

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden können, z. B. Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten wie Adressen, Telefonnummern oder

eindeutige Merkmale wie Kontodaten oder Sozialversicherungsnummern.

Begriffe Art. 4 Diese DS-Erklärung soll einfach lesbar und verständlich sein:

Personenbezogene Daten. Informationen, die sich auf eine identifizierte/identifizierbare natürliche Person „betroffene Person“ beziehen. Als identifizierbar wird eine natürliche

Person angesehen, die (in)direkt, mittels Zuordnung z. B. Name, Standortdaten, Online-Kennung oder Merkmalen, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen,

psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind, identifiziert werden kann.

betroffene Person. Identifizierte/identifizierbare natürliche Person, deren pD von dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung. Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit pD wie Erheben, Erfassen,

Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung, Veränderung, Auslesen, Abfragen, Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine andere Form der

Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung, Löschen oder Vernichtung.

Verarbeitungs-Einschränkung. Markierung gespeicherter pD mit dem Ziel, künftige Verarbeitung einzuschränken.

Profiling. Automatisierte Verarbeitung pD, die darin besteht, dass pD verwendet werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person beziehen, zu

bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung, wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen, Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort

oder Ortswechsel dieser natürlichen Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung. Verarbeitung pD, welche die pD ohne zusätzlicher Informationen keiner Person zugeordnet werden können, sofern diese Informationen gesondert

aufbewahrt werden und technischen und organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die erreichen, pD nicht einer identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person

zugewiesen werden.

Verantwortlicher für die Verarbeitung. Natürliche/juristische Person, Behörde, Einrichtung, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der Verarbeitung

pD entscheidet.

Auftragsverarbeiter. Natürliche/ juristische Person, Behörde, Einrichtung, die pD im Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger. Natürliche/juristische Person, Behörde, Einrichtung, welcher pD offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt oder nicht.

Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise pD erhalten, gelten jedoch

nicht als Empfänger.

Dritter. Natürliche/juristische Person, Behörde, Einrichtung, außer der betroffenen Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die unter der

unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des Auftragsverarbeiters befugt sind, die pD zu verarbeiten.

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall in informierter Weise und unmissverständliche Willensbekundung in Form einer Erklärung

oder einer eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden pD einverstanden ist.

Art. 13 | Informationspflicht zur Erhebung Ihrer pD.

Art. 32 | Maßnahmen technischer und organisatorischer Art, die Ihre Daten angemessen schützen, wie Vertraulichkeit, Kontrolle zum Zugang der Daten und Sicherung des Zugangs.

Schon bereits bei der Anschaffung von Hardware und Software richten wir unser Augenmerk auf Datensicherheit.

Art. 25 | Löschen. Die Löschung von Daten erfolgt mit einem verifizierten Programm.

Art. 28 | Auftragsverarbeiter. Wenn im Rahmen der Verarbeitung Daten anderen Auftragsverarbeitern (oder Dritten) offenbart werden, die Daten an diese übermittelt oder Zugriff

gewährt wird, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, z.B. wenn eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem.

Art. 6 Abs. 1 lit. b die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen

erforderlich, die auf Antrag der betroffenen Person erfolgen; zur Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies vorsieht oder auf Grundlage

unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog. „Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 .

Geschäftliche Verarbeitung. Wir verarbeiten Vertrags- und Zahldaten unserer Kunden und Geschäftspartner für vertragliche Leistungen, Service und Werbung.

Verwaltungsaufgaben. Wir verarbeiten die Daten für die Organisation der Schmuckwerkstatt, der Buchhaltung und Einhaltung gesetzlicher Auflagen, z. B. der Aufbewahrungsplicht.

Betroffen sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und die Besucher unserer Internetseite. Wir übermitteln Daten an die Finanzbehörde, Steuerberater, Bankinstitut und

Versicherung. Auf Grundlage unserer Interessen -Art. 6 Abs. 1 lit. c. , Art. 6 Abs. 1 lit. f.- speichern wir auch Daten unserer Lieferanten und Geschäftspartner zur Kontaktaufnahme.

Kap. 5 Art. 44 – 50 | Übermittlungen in Drittländer. Wenn Daten in einem Drittland (außerhalb der EU) verarbeitet oder im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter oder

Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung, aufgrund

einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse, verarbeiten oder lassen wir

die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. verarbeiten, d.h. die Verarbeitung erfolgt z.B. auf Grundlage besonderer Garantien, wie

der offiziell anerkannten Feststellung eines der EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder Beachtung offiziell anerkannter spezieller

vertraglicher Verpflichtungen „Standardvertragsklauseln“.

Ihre Rechte

Art. 15 Abs. 1 | Bestätigung/Auskunft. Recht auf Bestätigung, ob von Ihnen Daten verarbeitet werden und ggfls. Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Kategorie der pD,

die Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt wurden oder werden, die geplante Speicherdauer.

Art. 16 | Berichtigung/Vervollständigung. Recht auf Berichtigung/Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten.

Art. 17 | Löschung: das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden, falls einer der folgenden Gründe zutrifft und die Verarbeitung nicht

erforderlich ist:

pD wurden für Zwecke erhoben/verarbeitet, für die sie nicht mehr notwendig sind. Betroffener widerruft Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a berief, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Art. 21 Abs. | Widerspruch. Betroffener legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.

Art. 21 Abs. 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung. Die pD wurden unrechtmäßig verarbeitet. Die Löschung der pD ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem

Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt. Die pD wurden in Bezug auf angebotene Dienste gemäß Art. 8 Abs. 1

erhoben.

Art. 18 | Einschränkung der Verarbeitung. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung. Jede von der Verarbeitung pD betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen die

Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der pD wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der pD zu überprüfen. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der pD ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der pD. Der Verantwortliche benötigt die pD für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Art. 20 | Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden pD, die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren

Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die pD bereitgestellt wurden, zu übermitteln. soweit dies

technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer Personen beeinträchtigt werden.

Art. 7 Abs. 3 | Widerrufsrecht. Ihre einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf dieser

Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und nach

Art. 77 | Recht auf Beschwerde. Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu beschweren.

Art. 21 | Recht auf Widerspruch. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer pD, Widerspruch einzulegen.

Art. 6 | Rechtmäßigkeit der Verarbeitung | Abs. 1 Buchstaben e oder f

e | die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, f | die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden pD verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender pD zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Cookies. Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem abgelegt und gespeichert werden. Sie werden von Internetseiten und Server verwendet, enthalten

eine sogenannte Cookie-ID, eine eindeutige Kennung des Cookies. Browser können über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Cookies machen es möglich,

Services bereitzustellen und zu optimieren. Der Nutzer einer Internetseite mit Cookies muss z. B. nicht bei jedem Besuch erneut seine Zugangsdaten eingeben, dies macht dann die

Internetseite und auf dem Computersystem des Benutzers abgelegten Cookies.

Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in Ihrem Browser, sind vielleicht einige Funktionen unserer Internetseite für Sie nicht erreichbar. Sie können das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit durch eine Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ebenso können gesetzte Cookies über Ihren Internetbrowser gelöscht werden. Art. 17 und 18 | Routinelöschung und Sperrung. Ihre pD speichern wir nur für den Zeitraum, wie sie zur Zweckbestimmung und der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht erforderlich sind, danach werden die pD routinemäßig gelöscht /gesperrt. Datenerfassung. Diese Website erfasst mit jedem Aufruf Informationen, die in den Logfiles des Servers gespeichert werden, z. B. verwendeter Browsertyp/Versionen | das zugreifende Betriebssystem | die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (Referrer) | die Unterwebseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden | Datum/Uhrzeit eines Zugriffs | IP-Adresse | Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems | Informationen, die der Gefahrenabwehr dienen. Diese Informationen werden anonym erhoben und benötigt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website zu gewährleisten. Die Daten der Server-Logfiles werden getrennt von allen pD gespeichert.

Einbindung Dienste und Inhalte Dritter. Aufgrund unserer berechtigten Interessen - Analyse, Optimierung unserer Internetseite - Art. 6 Abs. 1 lit. f. - binden wir Inhalte Dritter ein, um

deren Services, z. B. Schriftarten, Videos von YouTube, Kartenmaterial von Google-Maps oder animierte Grafiken (z.B. Besucherdatenzähler) zu nutzen. Sie können von anderen

Webseiten eingebunden werden unter Verwendung der Cookie-Technologie. Dazu benötigen diese Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer, ohne die sie die Inhalte nicht an den

Browser des jeweiligen Nutzers senden könnten. Diese pD sind damit für die Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Google Fonts. Wir nutzen Google Fonts des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung:

https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Google Maps. Auf dieser Website sind Maps von Google Maps, Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingestellt.

Die verarbeiteten Daten können IP-Adressen sein, die jedoch nicht ohne Ihre Einwilligung (im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte) erhoben werden.

Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung: https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Änderung unserer Datenschutz-Erklärung. Wir behalten uns vor, diese Datenschutz-Erklärung anzupassen, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Rechtswirksamkeit. Falls Formulierungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
§ § · · · · Ø Ø Ø Ø Ø

Datenschutzerklärung Nr. 3 | Überarbeitung 10.07.2018

Danke für Ihr Interesse an meiner Website. Ich darf Ihnen versichern, dass auch schon vor dem Inkrafttreten der neuen DatenSchutzGrundVerOrdnung am 25. Mai 2018 gewissenhaft mit Ihren Daten im Sinne des Datenschutzes umgegangen wurde. Die Nutzung meiner Internetseiten ist grundsätzlich ohne Angabe personenbezogener Daten möglich. Die Verarbeitung pD, erfolgt stets im Einklang mit der Datenschutz-Grundverordnung und in Übereinstimmung mit den geltenden landesspezifischen Datenschutzbestimmungen (insbesondere BDSG). Folgend informieren ich über Art, Umfang und Zweck der von uns erhobenen, genutzten und verarbeiteten pD informieren, betroffene Personen werden mit dieser Datenschutzerklärung über die ihnen zustehenden Rechte aufgeklärt

Verantwortliche. Schmuckwerkstatt Helmes | Angela Helmes | Eichenhorst 57 |

47179 Duisburg | Schmuckwerkstatt: Averbruchstr. 81 | 46535 Dinslaken |

02064-42 46 50 | 0173-276 8786 | Schmuckwerkstatt-Helmes@web.de

Arten der verarbeiteten Daten. Bestandsdaten (z.B. Namen, Adressen), Kontaktdaten (z.B.

E-Mail, Telefonnummern), Inhaltsdaten (z.B. Texteingaben, Fotografien, Videos),

Nutzungsdaten (z.B. besuchte Webseiten, Interesse an Inhalten, Zugriffszeiten),

Kommunikationsdaten (z.B, Geräte-Informationen, IP-Adressen).

Rechtsgrundlagen

Art.6 Abs.1 lit.a Verarbeitungsvorgänge, bei denen wir eine Einwilligung für einen

bestimmten Verarbeitungszweck einholen. Die Verarbeitung ist für die Erfüllung

eines Vertrags/vorvertraglicher Maßnahmen - aufgrund Ihrer Anfrage - erforderlich.

Art.6 Abs.1 lit.b regelt die Verarbeitung pD, wenn sie zur Vertragserfüllung mit

Ihnen erforderlich ist - auch für Verarbeitungen, die zur Durchführung vor-

vertraglicher Arbeiten erforderlich sind.

Art.6 Abs.1 lit.c regelt die rechtliche Verpflichtung durch welche eine Verarbeitung

von pD erforderlich wird, wie beispielsweise zur Erfüllung steuerlicher Pflichten.

Art.6 Abs.1 lit.d lebenswichtige Interessen falls Ihre/andere natürliche Person die

Verarbeitung pD erforderlich machen.

Art.6 Abs.1 lit.f dient als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Ihrer pD zur

Wahrung meiner berechtigten Interessen

(oder eines Dritten) soweit Ihre Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten nicht

überwiegen.

Berechtigte Interessen können sein: Bereitstellung von Diensten/Informationen, die für Sie bestimmt sind | Verarbeitung/Übertragung pD für interne/administrative Zwecke | Betrieb/Verwaltung dieser Website | technischer Support der Nutzer | Beantwortung von Anfragen | Vermeidung/Aufdeckung von Betrugsfällen und Straftaten | Gewährleistung von Netzwerk-/Datensicherheit, wenn die Interessen jeweils mit geltenden Recht und Rechten des Nutzers im Einklang stehen | Durchführung von Direktmarketing

Personenbezogene Daten sind alle Daten, mit denen Sie persönlich identifiziert werden

können, z. B. Name, Geburtsdatum, Kontaktdaten wie Adressen, Telefonnummern oder

eindeutige Merkmale wie Kontodaten oder Sozialversicherungsnummern.

Begriffe Art. 4 Diese DS-Erklärung soll einfach lesbar und verständlich sein:

Personenbezogene Daten. Informationen, die sich auf eine

identifizierte/identifizierbare natürliche Person „betroffene Person“ beziehen. Als

identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die (in)direkt, mittels

Zuordnung z. B. Name, Standortdaten, Online-Kennung oder Merkmalen, die

Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen,

wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind,

identifiziert werden kann.

betroffene Person. Identifizierte/identifizierbare natürliche Person, deren pD von

dem für die Verarbeitung Verantwortlichen verarbeitet werden.

Verarbeitung. Jeder mit oder ohne Hilfe automatisierter Verfahren ausgeführte

Vorgang oder jede solche Vorgangsreihe im Zusammenhang mit pD wie Erheben,

Erfassen, Organisation, Ordnen, Speicherung, Anpassung, Veränderung, Auslesen,

Abfragen, Verwendung, die Offenlegung durch Übermittlung, Verbreitung oder eine

andere Form der Bereitstellung, Abgleich oder Verknüpfung, Einschränkung,

Löschen oder Vernichtung.

Verarbeitungs-Einschränkung. Markierung gespeicherter pD mit dem Ziel, künftige

Verarbeitung einzuschränken.

Profiling. Automatisierte Verarbeitung pD, die darin besteht, dass pD verwendet

werden, um bestimmte persönliche Aspekte, die sich auf eine natürliche Person

beziehen, zu bewerten, insbesondere, um Aspekte bezüglich Arbeitsleistung,

wirtschaftlicher Lage, Gesundheit, persönlicher Vorlieben, Interessen,

Zuverlässigkeit, Verhalten, Aufenthaltsort oder Ortswechsel dieser natürlichen

Person zu analysieren oder vorherzusagen.

Pseudonymisierung. Verarbeitung pD, welche die pD ohne zusätzlicher

Informationen keiner Person zugeordnet werden können, sofern diese

Informationen gesondert aufbewahrt werden und technischen und

organisatorischen Maßnahmen unterliegen, die erreichen, pD nicht einer

identifizierten oder identifizierbaren natürlichen Person zugewiesen werden.

Verantwortlicher für die Verarbeitung. Natürliche/juristische Person, Behörde,

Einrichtung, die allein oder gemeinsam mit anderen über die Zwecke und Mittel der

Verarbeitung pD entscheidet.

Auftragsverarbeiter. Natürliche/ juristische Person, Behörde, Einrichtung, die pD im

Auftrag des Verantwortlichen verarbeitet.

Empfänger. Natürliche/juristische Person, Behörde, Einrichtung, welcher pD

offengelegt werden, unabhängig davon, ob es sich bei ihr um einen Dritten handelt

oder nicht. Behörden, die im Rahmen eines bestimmten Untersuchungsauftrags

nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten möglicherweise pD

erhalten, gelten jedoch nicht als Empfänger.

Dritter. Natürliche/juristische Person, Behörde, Einrichtung, außer der betroffenen

Person, dem Verantwortlichen, dem Auftragsverarbeiter und den Personen, die

unter der unmittelbaren Verantwortung des Verantwortlichen oder des

Auftragsverarbeiters befugt sind, die pD zu verarbeiten.

Einwilligung ist jede von der betroffenen Person freiwillig für den bestimmten Fall

in informierter Weise und unmissverständliche Willensbekundung in Form einer

Erklärung oder einer eindeutigen bestätigenden Handlung, mit der die betroffene

Person zu verstehen gibt, dass sie mit der Verarbeitung der sie betreffenden pD

einverstanden ist.

Art. 13 | Informationspflicht zur Erhebung Ihrer pD.

Art. 32 | Maßnahmen technischer und organisatorischer Art, die Ihre Daten angemessen

schützen, wie Vertraulichkeit, Kontrolle zum Zugang der Daten und Sicherung des

Zugangs. Schon bereits bei der Anschaffung von Hardware und Software richten wir unser

Augenmerk auf Datensicherheit.

Art. 25 | Löschen. Die Löschung von Daten erfolgt mit einem verifizierten Programm.

Art. 28 | Auftragsverarbeiter. Wenn im Rahmen der Verarbeitung Daten anderen

Auftragsverarbeitern (oder Dritten) offenbart werden, die Daten an diese übermittelt oder

Zugriff gewährt wird, erfolgt dies nur auf Grundlage einer gesetzlichen Erlaubnis, z.B. wenn

eine Übermittlung der Daten an Dritte, wie an Zahlungsdienstleister, gem.

Art. 6 Abs. 1 lit. b die Verarbeitung ist für die Erfüllung eines Vertrags, dessen

Vertragspartei die betroffene Person ist, oder zur Durchführung vorvertraglicher

Maßnahmen erforderlich, die auf Antrag der betroffenen Person erfolgen; zur

Vertragserfüllung erforderlich ist, Sie eingewilligt haben, eine rechtliche Verpflichtung dies

vorsieht oder auf Grundlage unserer berechtigten Interessen (z.B. beim Einsatz von

Beauftragten, Webhostern, etc.).

Sofern wir Dritte mit der Verarbeitung von Daten auf Grundlage eines sog.

„Auftragsverarbeitungsvertrages“ beauftragen, geschieht dies auf Grundlage des Art. 28 .

Geschäftliche Verarbeitung. Wir verarbeiten Vertrags- und Zahldaten unserer Kunden und

Geschäftspartner für vertragliche Leistungen, Service und Werbung.

Verwaltungsaufgaben. Wir verarbeiten die Daten für die Organisation der

Schmuckwerkstatt, der Buchhaltung und Einhaltung gesetzlicher Auflagen, z. B. der

Aufbewahrungsplicht. Betroffen sind Kunden, Interessenten, Geschäftspartner und die

Besucher unserer Internetseite. Wir übermitteln Daten an die Finanzbehörde,

Steuerberater, Bankinstitut und Versicherung. Auf Grundlage unserer Interessen -Art. 6

Abs. 1 lit. c. , Art. 6 Abs. 1 lit. f.- speichern wir auch Daten unserer Lieferanten und

Geschäftspartner zur Kontaktaufnahme.

Kap. 5 Art. 44 – 50 | Übermittlungen in Drittländer. Wenn Daten in einem Drittland

(außerhalb der EU) verarbeitet oder im Rahmen der Inanspruchnahme von Diensten Dritter

oder Offenlegung bzw. Übermittlung von Daten an Dritte geschieht, erfolgt dies nur, wenn

es zur Erfüllung unserer (vor)vertraglichen Pflichten, auf Grundlage Ihrer Einwilligung,

aufgrund einer rechtlichen Verpflichtung oder auf Grundlage unserer berechtigten

Interessen geschieht. Vorbehaltlich gesetzlicher oder vertraglicher Erlaubnisse,

verarbeiten oder lassen wir die Daten in einem Drittland nur beim Vorliegen der

besonderen Voraussetzungen der Art. 44 ff. verarbeiten, d.h. die Verarbeitung erfolgt z.B.

auf Grundlage besonderer Garantien, wie der offiziell anerkannten Feststellung eines der

EU entsprechenden Datenschutzniveaus (z.B. für die USA durch das „Privacy Shield“) oder

Beachtung offiziell anerkannter spezieller vertraglicher Verpflichtungen

„Standardvertragsklauseln“.

Ihre Rechte

Art. 15 Abs. 1 | Bestätigung/Auskunft. Recht auf Bestätigung, ob von Ihnen Daten

verarbeitet werden und ggfls. Auskunft über Verarbeitungszwecke, die Kategorie

der pD, die Kategorien von Empfängern, denen Ihre Daten offengelegt wurden oder

werden, die geplante Speicherdauer.

Art. 16 | Berichtigung/Vervollständigung. Recht auf Berichtigung/Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten.

Art. 17 | Löschung: das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich

gelöscht werden, falls einer der folgenden Gründe zutrifft und die Verarbeitung

nicht erforderlich ist:

pD wurden für Zwecke erhoben/verarbeitet, für die sie nicht mehr notwendig sind. Betroffener widerruft Einwilligung, auf die sich die Verarbeitung gem. Art. 6 Abs. 1 Buchstabe a oder Art. 9 Abs. 2 Buchstabe a berief, und es fehlt an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Art. 21 Abs. | Widerspruch. Betroffener legt Widerspruch gegen die Verarbeitung ein, es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor.

Art. 21 Abs. 2 Widerspruch gegen die Verarbeitung. Die pD wurden unrechtmäßig

verarbeitet. Die Löschung der pD ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung

nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der

Verantwortliche unterliegt. Die pD wurden in Bezug auf angebotene Dienste gemäß

Art. 8 Abs. 1 erhoben.

Art. 18 | Einschränkung der Verarbeitung. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung.

Jede von der Verarbeitung pD betroffene Person hat das Recht, von dem Verantwortlichen

die Einschränkung der Verarbeitung zu verlangen, wenn eine der folgenden

Voraussetzungen gegeben ist:

Die Richtigkeit der pD wird von der betroffenen Person bestritten, und zwar für eine Dauer, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der pD zu überprüfen. Die Verarbeitung ist unrechtmäßig, die betroffene Person lehnt die Löschung der pD ab und verlangt stattdessen die Einschränkung der Nutzung der pD. Der Verantwortliche benötigt die pD für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, die betroffene Person benötigt sie jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen. Die betroffene Person hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber denen der betroffenen Person überwiegen.

Art. 20 | Recht auf Datenübertragbarkeit. Sie haben das Recht, die Sie betreffenden pD,

die Sie uns bereitgestellt haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren

Format zu erhalten und diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung

durch den Verantwortlichen, dem die pD bereitgestellt wurden, zu übermitteln. soweit dies

technisch machbar ist und sofern hiervon nicht die Rechte und Freiheiten anderer

Personen beeinträchtigt werden.

Art. 7 Abs. 3 | Widerrufsrecht. Ihre einmal erteilte Einwilligung können Sie jederzeit

gegenüber uns zu widerrufen. Dies hat zur Folge, dass wir die Datenverarbeitung, die auf

dieser Einwilligung beruhte, für die Zukunft nicht mehr fortführen dürfen und nach

Art. 77 | Recht auf Beschwerde. Sie haben das Recht, sich bei einer Aufsichtsbehörde zu

beschweren.

Art. 21 | Recht auf Widerspruch. Sie haben das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer

besonderen Situation ergeben, gegen die Verarbeitung Ihrer pD, Widerspruch einzulegen.

Art. 6 | Rechtmäßigkeit der Verarbeitung | Abs. 1 Buchstaben e oder f

e | die Verarbeitung ist für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde, f | die Verarbeitung ist zur Wahrung der berechtigten Interessen des Verantwortlichen oder eines Dritten erforderlich, sofern nicht die Interessen oder Grundrechte und Grundfreiheiten der betroffenen Person, die den Schutz personenbezogener Daten erfordern, überwiegen, insbesondere dann, wenn es sich bei der betroffenen Person um ein Kind handelt. Dies gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling. Werden pD verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, so haben Sie das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung Sie betreffender pD zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht.

Cookies. Textdateien, die über einen Internetbrowser auf einem Computersystem

abgelegt und gespeichert werden. Sie werden von Internetseiten und Server verwendet,

enthalten eine sogenannte Cookie-ID, eine eindeutige Kennung des Cookies. Browser

können über die eindeutige Cookie-ID wiedererkannt und identifiziert werden. Cookies

machen es möglich, Services bereitzustellen und zu optimieren. Der Nutzer einer

Internetseite mit Cookies muss z. B. nicht bei jedem Besuch erneut seine Zugangsdaten

eingeben, dies macht dann die Internetseite und auf dem Computersystem des Benutzers

abgelegten Cookies.

Deaktivieren Sie die Setzung von Cookies in Ihrem Browser, sind vielleicht einige Funktionen unserer Internetseite für Sie nicht erreichbar. Sie können das Setzen von Cookies durch unsere Internetseite jederzeit durch eine Einstellung Ihres Internetbrowsers verhindern und damit der Setzung von Cookies dauerhaft widersprechen. Ebenso können gesetzte Cookies über Ihren Internetbrowser gelöscht werden. Art. 17 und 18 | Routinelöschung und Sperrung. Ihre pD speichern wir nur für den Zeitraum, wie sie zur Zweckbestimmung und der gesetzlichen Aufbewahrungspflicht erforderlich sind, danach werden die pD routinemäßig gelöscht /gesperrt. Datenerfassung. Diese Website erfasst mit jedem Aufruf Informationen, die in den Logfiles des Servers gespeichert werden, z. B. verwendeter Browsertyp/Versionen | das zugreifende Betriebssystem | die Internetseite, von welcher ein zugreifendes System auf unsere Internetseite gelangt (Referrer) | die Unterwebseiten, die über ein zugreifendes System auf unserer Internetseite angesteuert werden | Datum/Uhrzeit eines Zugriffs | IP-Adresse | Internet-Service-Provider des zugreifenden Systems | Informationen, die der Gefahrenabwehr dienen. Diese Informationen werden anonym erhoben und benötigt, um die Funktionsfähigkeit unserer Website zu gewährleisten. Die Daten der Server- Logfiles werden getrennt von allen pD gespeichert.

Einbindung Dienste und Inhalte Dritter. Aufgrund unserer berechtigten Interessen -

Analyse, Optimierung unserer Internetseite - Art. 6 Abs. 1 lit. f. - binden wir Inhalte Dritter

ein, um deren Services, z. B. Schriftarten, Videos von YouTube, Kartenmaterial von

Google-Maps oder animierte Grafiken (z.B. Besucherdatenzähler) zu nutzen. Sie können

von anderen Webseiten eingebunden werden unter Verwendung der Cookie-Technologie.

Dazu benötigen diese Dritt-Anbieter die IP-Adresse der Nutzer, ohne die sie die Inhalte

nicht an den Browser des jeweiligen Nutzers senden könnten. Diese pD sind damit für die

Darstellung dieser Inhalte erforderlich.

Google Fonts. Wir nutzen Google Fonts des Anbieters Google LLC, 1600 Amphitheatre

Parkway, Mountain View, CA 94043, USA. Datenschutzerklärung:

https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Google Maps. Auf dieser Website sind Maps von Google Maps, Google LLC, 1600

Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA, eingestellt.

Die verarbeiteten Daten können IP-Adressen sein, die jedoch nicht ohne Ihre Einwilligung

(im Rahmen der Einstellungen ihrer Mobilgeräte) erhoben werden.

Die Daten können in den USA verarbeitet werden. Datenschutzerklärung:

https://www.google.com/policies/privacy/

Opt-Out: https://adssettings.google.com/authenticated

Änderung unserer Datenschutz-Erklärung. Wir behalten uns vor, diese Datenschutz- Erklärung anzupassen, damit sie den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht. Rechtswirksamkeit. Falls Formulierungen der geltenden Rechtslage nicht, nicht mehr oder nicht vollständig entsprechen sollten, bleiben die übrigen Teile des Dokumentes in ihrem Inhalt und ihrer Gültigkeit davon unberührt.
§ § · · · · Ø Ø Ø Ø Ø

.